vergrößerte Abbildung laden

Sachgruppe: 04.03.04.03
MedienArt:
Broschüre
MedienFormat:
DIN A 4

Titel:

800 Jahre Hafen - 800 Jahre Grund zum Widerstand
Autor:
ohne Angaben
Stichwort:
Historischer Abriß des Widerstand in Hamburg vom Mittelalter bis zur Hafenstraße. Siehe Anmerkungen!
Verlag: GNN-Verlag
Erscheinungsort: Hamburg
Seiten: 34

Anmerkungen:
Vorwort Hamburg im Mittelalter: Alles für "des koopmanns profythe" Die Hanse "In einem blühenden Staate müssen viele Arme, wenig Bedürftige und keine Bettler sein" "Noch ist die Welt nicht ganz verteilt": Hamburger Kaufleute als Vorreiter der Kolonialisierung Kameruns 1896/1897: Streik der Hamburger Hafenarbeiter und Seeleute Hamburg unter dem Hakenkreuz: "Hier war doch alles nicht so schlimm" - Von wegen! "Politik der Elbe": Rückgewinnung des "verlorenen Hinterlandes" für die Kapitalexpansion Der Hamburger Senat unterstützt den Angriff auf die Hafenarbeiter Seehäfen: Tarifliche Rechte sollen zerschlagen weden Hafenentwicklungsplan 1989 Werftindustrie Hamburg: Blohm & Voss die Nr. 1 im Kriegsschiffbau Hamburg/Südafrika: Kapitalisten und Senat verdienen an der Ausbeutung der Schwarzen Hamburger Firma an der Aufstandsbekämpfung in El Salvador beteiligt Die Stadtentwicklung folgt Konzerninteressen - dagegen gibt es Widerstand Hamburg Werbung. Hamburg für Kapitalisten interessant machen Keine Räumung der Hafenstraße! Verdrängung armer Bevölkerungsteil aus St. Pauli Handelskammer und Verwaltungsreform: Parlamente sind "Sand im Getriebe" und hinderlich für Investitionen